Nächste Termine

Mehr Anlässe






Willkommen

Herzlich willkommen auf den Webseiten des Militärvereins Grenchen. Wir wünschen Ihnen spannendes Verweilen auf unseren Seiten.


Die fünf letzten News

>    STARKE GRENCHNER AM PATR LAUF DER RKI
Kamerad Zander, Mitglied der organisierenden RK Immendingen, macht unseren Patrouilleuren freundlicherweise ein grosses Kompliment, das wir gerne weiterverbreiten:
Geschätzte Kameraden,
drei Mannschaften von euch haben das Feld mal wieder abgeräumt : Wieder einmal verbleibt der Pokal an der Aare ! Bei insgesamt 28 Wettkampfmannschaften holte sich die US UOV des MV Grenchen gleich 3 Plätze unter den besten 10: die Siegermannschaft des Vorjahres belegte in neuer Zusammensetzung Platz 8 , das verstärkte "Seniorenteam " ( Stefan Mauerhofer betonte sein Alter immer wieder an diversen Stationen war aber zäh genug alles durchzustehen bei nicht ganz einfachen Wetterverhältnissen) immer noch Platz 9 in der Gesamtwertung und mit Wachtmeister Alex German als Mannschaftsführer holte ein alter Bekannter für das Team UOV Grenchen 2 den Gesamtsieg 2019 mit einem deutlichen Vorsprung. Herzlichen Glückwunsch an die Kameraden aus Grenchen und weiter so !!!
Wir hatten wirklich Glück, denn gestern lag Schnee und es wurde deutlich kälter. Vielen Dank für die Unterstützung und das Gelingen des Wettkampfs.
Kameradschaftliche Grüße
Stabsfw d.R. Steffen Zander

>    KADERÜBUNG ODIN IN EIKEN - HOHE QUALITÄT
Knapp dreissig Aktive, Kader, Gäste und Ustü beteiligten sich bei idealem Wetter an der KU zum Thema KIUG (Kampf im überbauten Gelände) im Ü-Dorf bei Eiken. Am Morgen wurden die Tln von den hochkompetenten PoC Patrick Lüthi, Stephan Mendonca und Daniel Gasche in den Fachbereichen San-Dienst, Säubern eines Hauses und Annähern an Gebäude weiterausgebildet und am Nachmittag wurde das erworbene Wissen und Können in einer kombinierten Übung mit Sim 90 unter der Führung von Pascal Januzaj in Form eines Begegnungsgefechts in die Praxis umgesetzt. Der Berichterstatter konnte sich vor Ort von der vorzüglichen Qualität der Tagesarbeit überzeugen.
PDF-Details

>    GRENCHNER WEHRMANN 2 / 2019
Die zweite Ausgabe im laufenden Jahr ist im Druck. Schwerpunkte sind die drei Versammlungsberichte der GV MVG, der HV EG und der DV KUOV SO mit zahlreichen Bildern.
PDF-Details |

>    SECHSTE GV DES MVG - EIN GROSSERFOLG
Drei Generäle, zwei Obersten, vier Vertreter der RKI, zwei zivile Gäste und 55 Vereinsmitglieder bildeten die imposante Kulisse zur 6. GV des MVG, heuer erstmals unter der Leitung von Hptm Januzaj. Die statutarischen Geschäfte passierten problemlos und speditiv. Wenig erfreulich die Bereinigung der Mitgliederliste (minus 12), sehr erfreulich aber die Finanzen: trotz einem Verlust bei den Fondsgeldern resultierte gesamthaft ein Jahresplus von Fr. 2550.- dank positiven Abschlüssen beim GW und in der Jahresrechnung. Einen besonderen Applaus erntete Kpl Willy Späti, der mit der grossen Verdienstplakette geehrt werden durfte. Der anschliessende Vortrag von Div Hans-Peter Walser über aktuelle Herausforderungen an seine Ter Div 2, über ihren Einsatzraum, ihren Auftrag und ihre Gliederung war äusserst gut strukturiert und enorm instruktiv. Rundum durfte Div Walser Komplimente entgegennehmen für seine gut verständlichen Ausführungen.
Mit einem herrlich mundenden warmen Tellergericht und lebhaften Gesprächen ging die rundum gelungene GV 19 nach rund vier Stunden zu Ende.
Bild im Anhang: Der Referent im Gespräch mit Stfw Zander und OLT Haigis von der RK Immendingen.
PDF-Details |

>    HV DER EHRENGARDE MVG
24 Mitglieder der ehemaligen Alten Garde des UOV (welche seit der Gründung des MVG unter dem Namen EHRENGARDE auftritt) und vier Gäste aus Solothurn und Biel erlabten sich vor den Verhandlungen an einer vorzüglichen "Suppe mit Spatz" im Rest. Marti in Bettlach. Die anschliessende Abarbeitung der elf Versammlungsgeschäfte dauerte knappe 35 min, worauf genügend Zeit blieb für ein Dessert, einen Schlummerbecher und ein gemütliches Plaudern unter Kameraden. Mit dieser gut gelungenen Hauptversammlung ging ein durchwegs erfolgreiches Vereinsjahr 2018/19 zu Ende. Ein schöner Moment war eindeutig die Ernennung von zwei Veteranen (Stefan Meister und Jolanda Hubler) sowie eines Ehrenveterans (Heinz Schaad) mit der Abgabe des Abzeichens der VV SUOV. Hoch erfreulich auch der Finanzbericht: Der EG geht es sehr gut!
|



Alle News in der Übersicht